Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Willkommen in der KHG Saarbrücken

Katholische Hochschulgemeinde Hl. Edith Stein

Ökumenische Adventsandacht

Dienstags, 13 Uhr in der KHG-Kapelle

November

KHG-Veranstaltungen

Ökumenische Andacht

Martinstag - 11.11. - 20 Uhr in der ESG

Eine besinnliche Andacht mit Feuerschale und traditioneller Martinsbrezel.

Wann: Donnerstag, 11. November, 20:00 Uhr
Wo: Innenhof ESG (Waldhausweg 7)

Wir treffen uns um 18:15 Uhr in der KHG (A3 1), essen etwas zu Abend und gehen dann um 19:15 Uhr zusammen zur ESG zur St.Martins-Andacht.

Montags, 8 Uhr

Taizé-Gebet

Gottesdienst und Leute treffen

Donnerstags-Abend 18:15 Uhr

Tägliche Impulse zur Begegnung

Digital durch den Advent

"Digital durch den Advent"

Tägliche Impulse zur Begegnung mit dir selbst, anderen und Gott, ein wöchentliches Video Meeting am Samstagmorgen von 10 bis 11 Uhr in der Gruppe und wöchentliche Einzelgespräche bei einem Seelsorger bzw. einer Seelsorgerin deiner Wahl - das ist unser digitales Angebot im Advent. Neugierig?

Zeitraum: 1. Advent bis Weihnachten vor deinem Laptop, bei dir zu Hause.

Vortreffen: Sa, 27.11., 10 bis 11 Uhr

wöchentliches Treffen am Samstag: 04.12., 11.12., 18.12. jeweils 10 bis 11 Uhr

Nachtreffen: Sa, 08.01., 10 bis 11 Uhr

Anmeldung an: eli.ja(at)bistum-trier.de

Anmeldeschluss: 20.11.

Ansprechpartner:
Rebecca Benahmed, Gemeindereferentin eli.ja, Kirche der Jugend Saarbrücken
Luisa Maurer, Pastoralassistentin, Dekanat Bad Kreuznach
Johannes Müller, Pastoralassistent, Dekanat St. Willibrord Westeifel
Tim Sturm, Domvikar und Referent Berufepastoral
Marina Thebbe, Pastoralreferentin, Referentin für Berufungspastoral

Studienbegleitprogramm (STUBE) für Studierende

„Müll- alles für die Tonne?!“ vom 29.-30.10.2021 online

In den 1950er Jahren wurden weltweit etwa 1,5 Millionen Tonnen Kunststoff im Jahr produziert. Im Jahr 2016 waren es bereits 348 Millionen Tonnen, und die Produktion steigt weiter an. Gleichzeitig gelangen immer mehr Plastikabfälle in die Umwelt. Inzwischen finden sich Kunststoffreste in Böden, Seen, Flüssen und dem Meer. Auch in Meerestieren wurden Kunststoffreste nachgewiesen. (Quelle: muellnichtrum.rlp.de)

Egal ob Plastik, Elektrogeräte, Verpackungen oder Lebensmittel- der massive Anstieg von Müll und die Folgen für Menschen, Tiere und Umwelt stellen uns als Bewohner*innen dieses Planeten vor große Herausforderungen. Bei diesem STUBE-Seminar wollen wir einen genaueren Blick auf das „schmutzige“ Thema Müll werfen und uns vor allem mit (Mikro-)Plastik, Elektroschrott und Müllexport beschäftigen. Dabei darf natürlich der Blick auf verschiedene Ländern nicht fehlen. Wie wird weltweit mit Müll umgegangen und was hat das mit globalen Machtstrukturen zu tun? Was können wir ganz persönlich machen um Müll zu vermeiden?

Du hast Lust bekommen dich mit diesen Fragen auseinanderzusetzen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen? Dann sei dabei und melde dich für das Seminar an!

Faire Uni Saar

Woche der Nachhaltigkeit vom 25.-29.10.


Montag, 25.10.

Studienbegleitprogramm (STUBE) für Studierende

„Unterstützungs- und Hilfsangebote für internationale Studierende“ vom 22.-23.10.2021 auf der Ebernburg

Ein Studium in Deutschland stellt vor allem Studierende aus dem Ausland vor viele Herausforderungen. Sich in einem neuen Land mit einer anderen Kultur und Sprache zurecht finden, neue Leute kennenlernen, Lernstress, Bürokratie und vieles mehr- das kann schnell überfordernd sein. Zum Glück gibt es Einrichtungen, Initiativen und Programme, die Studierende aus dem Ausland bei Fragen und Problemen unterstützen.

Beim STUBE-Seminar „Unterstützungs-und Hilfsmöglichkeiten für internationale Studierende“ vom 22.-23. Oktober 2021 wird es genau um dieses Thema gehen. Wo bekomme ich Hilfe bei finanziellen Problemen? Wie kann ich mich als Studierende*r engagieren? Wo bekomme ich Tipps zum Thema Berufseinstieg? Diese und weitere Fragen wollen wir mit Hilfe von Expertinnen und Experten klären. Du hast die Möglichkeit Programme kennenzulernen, die dir während und nach deinem Studium in Deutschland weiterhelfen und mit Expert*innen in Kontakt zu kommen. Darüber hinaus erfährst du auch mehr über die Angebote von STUBE.

Das Seminar richtet sich an Studierende aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa und an die haupt- und nebenamtlichen Mitarbeitenden von STUBE Rheinland-Pfalz/Saarland. Neben dem Austausch von Informationen über Unterstützungs- und Hilfsmöglichkeiten ermöglicht dir die Teilnahme am Seminar auch das STUBE-Team kennenzulernen.

Du hast Lust auf zwei Tage voller Informationen, Austausch und Kennenlernen? Dann sei dabei und melde dich für das Seminar an!

Zur Anmeldung:https://stube-rps.de/anmeldung-zum-seminar/

Übernachtung: Das Seminar beinhaltet eine Übernachtung im Tagungshaus. Dafür stehen Mehrbett-Zimmer zur Verfügung. Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung werden von STUBE übernommen. Solltest du nicht auf der Ebernburg übernachten wollen, dann gib dies bitte bei deiner Anmeldung an.

Kosten: Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos.  Die Fahrtkosten mit der Deutschen Bahn 2. Klasse im Regionalverkehr (ohne IC/ICE/EC) oder Bus werden nach Vorlage des Tickets übernommen.

Ein Gesprächs- und Beratungsangebot

Unter 4 Augen

Mit jemandem reden können
über Studium und Alltag,
über Fragen und Unsicherheiten,
über Hoffnung und Träume,
über Angst und Versagen,
über Beziehungs- oder ganz andere Lebenskrisen,
über Gott und die Welt.
Kostenlos und diskret.

Kontakt:
Franz-Josef Dobelmann, Diakon
Telefon: 0681-3022950
franz-josef.dobelmann(at)bistum-trier.de